Startups nutzen vermehrt Crowdsourcing-Lösungen

Crowdsourcing-Lösungen sind nicht nur für große Unternehmen geeignet. Immer mehr Startups nutzen die Vorteile der Crowd.

Das Hamburger Startup Navinum hat die Crowdsourcing Lösungen der Plattform Crowd Guru direkt in die neue Wein-App integriert. Die iOS-App und der Navinum Wein-Scanner bieten Usern die Möglichkeit, ihre Lieblingsweine unkompliziert und strukturiert zu merken. Dazu muss man lediglich den Wein fotografieren oder den Barcode der Flasche scannen – im Supermarkt, im Restaurant oder bei Freunden zu Hause. Der Wein wird daraufhin in der mobilen Merkliste gespeichert und die App ergänzt weitere Informationen wie Herkunftsland und Trinktemperatur.

Crowdsourcing-Lösungen in Echtzeit!

Immer mehr Startups setzen auf Unterstützung aus der Crowd

© www.crowdguru.de

Um diese weiterführenden Informationen zu bekommen, wird die Crowd eingesetzt. Fehlende Informationen in der Datenbank werden von den Gurus recherchiert und ergänzt – in Echtzeit! Als App-User bekommt man davon gar nichts mit, da die Recherche der Gurus automatisiert über eine API-Schnittstelle im Hintergrund abläuft. Das Ergebnis für den Weinliebhaber: Er bekommt durch das Crowdsourcing aktuelle und vollständige Informationen über die Wein-App.

Tim Nedden, Co-Founder und Co-Geschäftsführer von Navinum sagt dazu: „Der Service von Crowd Guru ermöglicht es uns, unseren Nutzern auch beim Scannen von ausgefallenen Weinen jederzeit die relevanten Weindaten zur Verfügung zu stellen. So schaffen wir auch dann ein positives Nutzungserlebnis mit dem Navinum Wein Scanner, wenn die automatische Weinerkennung an ihre Grenzen stößt.“

Der große Vorteil für Navinum besteht darin, dass durch die „virtuelle Workforce“ keine eigenen Ressourcen benötigt werden. Es entstehen lediglich Kosten für die tatsächlich von der Crowd ermittelten Daten. Über die API-Schnittstelle werden nur Fotos oder Barcodes übermittelt, zu welchen bisher keine oder zu wenige Daten vorhanden waren.

„Wir freuen uns, mit Navinum ein weiteres Startup als Kunden gewonnen zu haben. Das positive Feedback bestärkt uns darin, für neue und innovative Geschäftsmodelle passende, individuelle Crowdsourcing-Lösungen zu entwickeln und umzusetzen“, äußerte Philipp Hartje, Geschäftsführer Crowd Guru GmbH, dazu.

Wenn ihr auch Teil der Crowd werden möchtet, dann meldet euch doch als Guru bei Crowd Guru an!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.