Sharing Economy – langfristiger Trend oder kurzfristiger Hype?

Die Sharing Economy ist seit einigen Jahren in aller Munde.

Medien berichten darüber, unterschiedliche Plattformen und Konzepte gehen an den Start. Die Unternehmen, die aus dem Bereich der Sharing Economy stammen, sind vielfältig und ihre Vielfalt steigt zunehmend. Doch die Frage ist: Handelt es sich dabei um einen langfristigen Trend oder um einen kurfristigen Hype?

Die Sharing Economy umschreibt das Ausleihen und Bereitstellen von Gegenständen, Fahrzeugen, Räumen und anderen Dingen. Im Grunde geht es nicht um das ‚Was‘, sondern um das ‚Wie‘. Es geht darum, dass es ein neues Verständnis vom Besitzen und Teilen gibt. Der Begriff Sharing Economy wurde durch den Harvard-Ökonomen Martin Weitzman geprägt. Durch das Internet hat die Idee vom Tauschen und Teilen eine ganz neue Dimension eingenommen. Denn das Prinzip ist nicht neu. Schon immer Tauschen und Teilen Menschen ihren Besitz – auf ganz unterschiedliche Art und Weise.

>> Hier findet ihr eine Übersicht von Sharing Economy Plattformen

Zencap feiert sein 1-Jähriges Bestehen mit der Themenwoche „Sharing Economy“. In der unten abgebildeten Infografik seht ihr übersichtlich, was unter dem Konzept der Sharing Economy zu verstehen ist. Als Teil der Shareconomy-Bewegung möchte Zencap allen Erstinvestoren die Möglichkeit geben, die Plattform näher kennenzulernen. Daher gibt es auf die erste Geldanlage für alle Erst-Investoren 5 % Cashback. Die Teilnahmebedingungen dafür sind auf der Landing Page* ganz unten zu finden.

Anleger Banner 780x90 Aktion Sharing Economy 5% Cashback

Anzeige

Gemeinsam mit verschiedenen Partnern und Freunden der Sharing Economy hat sich Zencap zudem zusammengetan und bietet seinen Besuchern tolle Rabatte an, bspw. 5 € Tankgutschein bei UnserParkplatz.de oder 2 Stunden gratis bei Helpling. Weitere Infos gibt es auf Zencap*.

Zencap Sharing Economy

Zencap

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.