Open Innovation Wettbewerb gestartet: Wie werden wir morgen wohnen?

Macht mit beim Open Innovation Wettbewerb bis zum 15. März 2015!

Wie werden wir morgen wohnen? Was macht das Leben zu Hause sicherer und entspannter? Können wir uns die Absicherung unserer Wohngebäude morgen noch leisten? Zu diesen Fragen ist jetzt ein Open Innovation Wettbewerb gestartet: Bis zum 15. März suchen das Innovation Lab der Leipzig Graduate School of Management (HHL), der Kölner Co-working Space Startplatz und die Ideeologen die besten Ideen über das Wohnen der Zukunft.

Kreative Köpfe können ihre Ideen auf der interaktiven Ideenplattform CoCreator® unter www.cocreator.de eintragen und einen von 15 Preisen gewinnen. Der Hauptpreis für die beste Idee ist eine einwöchige Reise für zwei Personen nach New York. Weitere Preise sind Wochenenden in London und Barcelona und zwölf Polaroid Cubes. Den Gewinner für den Hauptpreis bestimmen die Nutzer der Plattform, eine Jury wählt die besten Ideen für die weiteren Preise aus.

Gemeinsam mit der HHL und dem Startplatz in Köln veranstalten die Ideeologen begleitend zum Wettbewerb am 24. Februar (in Leipzig) und 5. März (in Köln) Live Open Innovation Workshops. Die Teilnehmer erfahren von professionellen Ideen-Trainern, wie sie systematisch Ideen für neue Produkte und Geschäftsmodelle entwickeln. Live vor Ort tragen sie ihre Ideen auf der Plattform ein und können am Wettbewerb teilnehmen.

Morgen wohnen Ideenwettbewerb Monitor / Quelle: Die Ideeologen Gesellschaft für neue Ideen mbH

Morgen wohnen Ideenwettbewerb Monitor / Quelle: Die Ideeologen Gesellschaft für neue Ideen mbH

Über die CoCreator®-Ideenplattform

Die Online-Plattform für kollaborative systematische Ideenentwicklung startete im Frühjahr 2012. Seitdem haben Unternehmen wie die Degussa-Bank, die Deutsche Bahn AG, Nestlé Deutschland und die Rheinenergie AG das Tool zur kollaborativen Entwicklung von Ideen für neue Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle mit Kunden, Mitarbeitern und kreativen Köpfen eingesetzt.

Beim CoCreator® helfen Themenstellungen und Inspirationen den Nutzern, die richtigen Ideen zu entwickeln. Die Eingabe einer Idee dauert nur 60 Sekunden. Community-Manager und Ideen-Coaches unterstützen die Teilnehmer interaktiv mit Tipps, gezielten Querdenkerfragen und Wochenaufgaben bei der Entwicklung von der ersten Idee bis zum ausgereiften Konzept.
Das von der Ideeologen Gesellschaft für neue Ideen mbH entwickelte Tool ermöglicht Unternehmen ihren eigenen Ideenwettbewerb durchzuführen, Open Innovation Projekte zu starten und neue Wege im Recruiting zu gehen. Branchenübergreifend kommt die Plattform im Ideen- und Innovationsmanagement, für die Strategieentwicklung, als Marketing- und Marktforschungsinstrument oder im Bereich Human Resources zum Einsatz. Mehr über die Funktionen und die Einsatzbereiche des CoCreator® unter www.ideeologen.de.

Über die Ideeologen

Das 2006 gegründete Unternehmen mit Sitz in Leipzig und Köln gehört zu den führenden Innovationsfirmen in Deutschland. Die kreative Innovationsagentur ist spezialisiert auf systematische Ideenentwicklung, Co-Creation und Innovationsmanagement.

Quelle: Die Ideeologen Gesellschaft für neue Ideen mbH / Anita Naumann

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.