Kreditmarktplatz auxmoney in neuem Gewand zum Jahresende

Zum Jahresende präsentiert sich der Kreditmarktplatz auxmoney in neuem Gewand und startet seinen TV-Spot #allefuereinen

Der neue Markenauftritt von auxmoney kann sich sehen lassen! Die Marke präsentiert sich frisch und jung. Sie will damit Abstand nehmen vom eher nüchternen Bankenimage und damit die Positionierung im Markt klarer herausstellen. Unterstützend dazu ist seit dem 26. Dezember ein TV-Spot zu sehen.

Das neue Markengesicht zielt auf einen Kreditmarktplatz, der Menschen verbindet. Das Bild eines negativ behafteten Images von Schuldnern, die bei einer Bank keine Chance haben, soll damit nicht aufkommen. Man will zeigen, dass der Verleih von Geld nicht durch Banken reglementiert wird, sondern von Mensch zu Mensch. Um sich Träume zu erfüllen oder die eigenen Ideen umzusetzen.

Die Funktionsweise der Kreditplattformen ist einfach: Kredite werden direkt von Person zu Person (engl.: Peer-to-Peer) über das Internet vergeben. Dort können Anleger sämtliche Kreditanfragen prüfen und in ein oder mehrere Kreditprojekte investieren. Die ersten Onlineplattformen sind 2005 in Großbritannien (Zopa) und 2006 in den USA entstanden. Dort haben sich die Plattformen Prosper und Lendingclub als Marktführer in einer stark wachsenden Branche durchgesetzt. Und auch in Deutschland hat sich dieser Trend fest etabliert. Der Erfolg der Webseite www.auxmoney.com* ist der Beleg dafür.

auxmoney - So leiht man Geld heute

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.