Innovation in Deutschland – Interview mit Innovationskraftwerk

Logo InnovationskraftwerkKluge und kreative Köpfe braucht das Land – und genau diese haben auf der Crowdsourcing Plattform Innovationskraftwerk die Möglichkeit, Innovation in Deutschland zu fördern und zu entwickeln.

Das Innovationskraftwerk lädt Menschen ein, mit ihren Ideen die Welt mitzugestalten. Was sich genau hinter der Plattform verbirgt, erklärt uns Coletta Czentarra von Innovationskraftwerk.

Hallo Coletta. Stell dich und die Plattform Innovationskraftwerk doch bitte kurz vor.

Mein Name ist Coletta Czentarra und als Community Managerin kümmere ich mich darum, dass sich unsere Ideengeber auf www.innovationskraftwerk.de wohl fühlen und sich auf der Plattform zurechtfinden.

Das Innovationskraftwerk wurde 2011 von der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“, der Innovationsberatung inno-focus businessconsulting gmbh und einem Beirat, bestehend aus Innovationsmanagern namhafter Unternehmen, ins Leben gerufen.

Wie entstand die Idee zu Innovationskraftwerk? Was genau ist das Konzept?

Ziel und Idee des Innovationskraftwerks ist es, Deutschland als Innovationsstandort zu stärken, indem alle Menschen aufgerufen werden, ihre Ideen  einzureichen. Es sind  nicht nur Ideen für wirtschaftliche Herausforderungen gefragt, sondern auch Ideen für gesellschaftspolitische – wie z.B. „Wie verhindern wir die Ausbreitung von Wüsten?“

Die Konkurrenz schläft nicht. Was zeichnet die Plattform Innovationskraftwerk besonders aus?

Die Marke „Deutschland – Land der Ideen“ schafft Vertrauen für ideensuchende Unternehmen und Institutionen. Das Innovationskraftwerk führt als einzige Crowdsourcing Plattform die Submarke „Innovation in Deutschland – Land der Ideen“. Ideensucher können sich auf unserer Plattform optimal präsentieren, indem individuelle Ideenräume geschaffen werden. Ein Ideenwettbewerb im Innovationskraftwerk bleibt auf Wunsch des Ideensuchers auch nach dem offiziellen Ende für neue Ideen geöffnet und wird somit zu einem dauerhaften Ideenpool.

Auch die Ideengeber können sich auf die Marke der Initiative und dem Know-How aller Beteiligten verlassen. Neben Geld- und Sachpreisen bekommen die Gewinner die Möglichkeit an Events teilzunehmen. Wer Näheres darüber erfahren möchte, sollte unbedingt einen Blick in unseren Blog werfen, in dem auch unsere Ideengeber von ihren Erfahrungen berichten.

Welche Zielgruppe (Auftraggeber) sprecht ihr an? Was sind die Vorteile bei der Nutzung eures Angebotes?

Wir freuen uns über alle Ideensucher und alle Arten von Fragestellungen. Da mit inno-focus businessconsulting eine Innovationsberatung mit mehr als 15 Jahren Erfahrung hinter dem Projekt steht, erwartet die Ideensucher eine kompetente und umfassende Beratung, die je nach Bedarf des Ideensuchers zugeschnitten wird.

Darüber hinaus dürfen Organisationen, die einen Ideenwettbewerb im Innovationskraftwerk starten, die Submarke „Innovation in Deutschland – Land der Ideen“ verwenden. Das stärkt das Image als innovatives Unternehmen oder Institution.

Wie seht ihr die Zusammenarbeit mit der Crowd? Was sind die Vor-und Nachteile?

Mit der Crowd steht und fällt das Projekt. Unsere Ideengeber sind die kreativen Köpfe aus aller Welt, die einen Ideenwettbewerb zum Erfolg machen. Vorteil ist, dass jeder mitmachen kann, der die Welt  mitgestalten möchte,  wodurch der Horizont einer Organisation bedeutend erweitert wird.

Benötigt die Crowd bestimmte Voraussetzungen?

Voraussetzung ist, dass jemand Spaß daran hat, Ideen zu entwickeln und sie einer Jury zu präsentieren.  Jeder ist eingeladen mitzumachen und sich kostenfrei im Innovationskraftwerk zu registrieren.

Wie sieht die Zukunft bei Innovationskraftwerk aus? Was sind eure Pläne und Prognosen?

Wir möchten auch in Zukunft Innovation in Deutschland mithilfe von kreativen Köpfen aus aller Welt vorantreiben. Das Instrument Crowdsourcing steht in unserem Land erst am Anfang und wir erwarten noch viele spannende Ideenwettbewerbe.

Außerdem erhält unser Innovationskraftwerk bald – nach knapp zwei Jahren – ein kleines Lifting. Wir sind jetzt schon gespannt, wie es unserer Community gefallen wird …

Vielen Dank für das Interview! Wir wünschen euch weiterhin viel Erfolg mit dem Innovationskraftwerk!

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Stefan sagt:

    Ein sehr spannendes Projekt und immens wichtig die Möglichekiten des web 2.0 in solchen Fragen zu nutzen. Innovationsfähigkeit hat und wird immer einen bedeutenden Anteil für eine positive Zukunftsentwicklung bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.