Geomarketing – Marktpotential durch regionale Aspekte erkennen

Wenn ein Unternehmen Informationen über regionale Aspekte hinsichtlich der Standortanalyse, der Kaufkraft bestimmter Gebiete o.ä. benötigt, bedient es sich einer Teildisziplin des Marketing-Mix: Dem Geomarketing.

Geomarketing wird als Instrument zur Planung und Steuerung von Standorten (z.B. von Filialnetzen), Vertriebsgebieten (z.B. für den Außendienst) und Netzinfrastrukturen (z.B. für Netzabdeckungen oder Transportwegen) bis hin zur gezielten Erschließung neuer Märkte eingesetzt.
Seite „Geomarketing“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 30. September 2014, 19:09 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Geomarketing&oldid=134496676 (Abgerufen: 6. März 2015, 09:30 UTC)

Marktpotenziale erkennen durch Geomarketing

Am Anfang steht eine Idee, eine Vision. Damit ist der Startschuss getan für ein Startup. Doch nach der Idee folgen die Fakten. Damit ein Startup erfolgreich sein kann, muss es ein gewisses Marktpotential für die Idee geben. Sowohl regionale als auch überregionale Startups sollten ihr Marktpotential erkennen. Das Geomarketing ist eine Möglichkeit, die Zielgruppe und das Marktpotential aufgrund geografischer Gegebenheiten zu ermitteln. Durch diese Teildisziplin im Marketing kann bspw. die Kaufkraft einer Region ermittelt werden. Einwohner- und Haushaltsdaten lassen darauf schließen, ob das Produkt oder die Dienstleistung in bestimmten Regionen Potential besitzt oder eben nicht. Je nach Geschäftsbereich kann Geomarketing sowohl Endverbraucherdaten als auch Daten aus dem B2B-Bereich abbilden und analysieren.

Geomarketing Software zur Ermittlung der Potentiale

Jetzt stellt sich natürlich die Frage: Wie komme ich an entsprechende Daten, die relevant sind, um eine Analyse meines Marktpotentials zu ermitteln? Die Lösung ist spezielle Geomarketing-Software. Als Beispiel dafür gibt es Regiograph, Marktführer im Bereich Geomarketing-Software. Ziel einer solchen Geomarketing-Software ist es bspw. neue Absatzmärkte zu ermitteln und zu erschließen. Sie wird als Instrument zur Vertriebsplanung und der Vertriebsgebietsoptimierung eingesetzt. Weiterhin kann ermittelt werden, wo neue Standorte optimal geplant werden können, um ein funktionierendes Filialnetz aufzubauen.

Mediaplanung durch Geomarketing

Ein weiterer Aspekt des Geomarketings ist die Mediaplanung. Es kann ermittelt werden, wie Werbung fokussiert werden kann, um Streuverluste zu verringern und optimale Rückläufe zu erzielen. Zudem wird erkennbar wo und wie die Zielgruppe erreicht wird.

Ein interessantes Video zum Thema Geomarketing seht ihr hier:

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen