Effizientes Recruiting im Internet

Fachkräftemangel in Deutschland

Der Begriff Fachkräftemangel ist in aller Munde nicht zuletzt durch die aktuelle Zuwanderer-Debatte. Fachkräfte aus dem Ausland werden aktuell heiß gehandelt. Doch gibt es sie auch in Deutschland nach wie vor – die Fachkräfte, von denen immer die Rede ist. Ein Grund für den drohenden Fachkräftemangel in Deutschland ist der demographische Wandel, aber auch die mangelnde Ausschöpfung des Erwerbspotentials.

Wie findet man für sein Unternehmen also die richtigen Fachkräfte?

Bei der Jobsuche muss unterschieden werden: Es gibt diejenigen Fachkräfte, die aktiv nach einem Arbeitsplatz suchen, weil sie sich verändern wollen, weil sie ihre Karriere vorantreiben wollen, aus privaten Gründen oder ganz einfach: weil sie gerade von der Uni kommen. Dann gibt es die Fachkräfte, die ihren vermeintlichen Traumjob bereits haben und nicht auf der Suche sind. Solche Spezialisten sind jedoch schwierig zu finden. Ein Unternehmen, welches ganz gezielt nach Fachkräften mit bestimmten Qualifikationen sucht, wird es hier schwer haben, diese Personen ausfindig zu machen und für ihr Unternehmen zu gewinnen.

Strategien für effizientes Recruiting im Internet

Man kann es als War for Talents bezeichnen – es ist ein Kampf um die besten Talente der Branche. Dabei muss man als Unternehmen bzw. als HR (=Human Ressources) Beauftragter oder Headhunter weit über den Tellerrand hinaus schauen. Die großen Online-Jobbörsen sind vor allem für aktiv Jobsuchende gern genutzte Plattformen. Das Internet bietet jedoch wesentlich mehr Möglichkeiten.

Eine immer wichtiger werdende Alternative ist die Nutzung der Social Media KanäleSocial Headhunting oder Social Recruiting, bei welchem Soziale Netzwerke genutzt werden, um die passenden Fachkräfte zu finden. Das kann aktiv über die eigenen Kanäle des Unternehmens oder der beauftragten Recruiting Agentur erfolgen, aber auch über Empfehlungen externer Personen. Dazu können auch eigene Mitarbeiter genutzt werden. Denn eigene Mitarbeiter empfehlen einen Job nur weiter, wenn sie selbst gerne ihren Arbeitsplatz besuchen. Schließlich empfiehlt man im eigenen Netzwerk und will die empfohlene Person in einem guten Arbeitsumfeld unterbringen. Empfehlungsmarketing ist längst in der Welt der Human Ressources angekommen.

Eine weitere Strategie klingt eigentlich sehr logisch: In welcher Branche wird gesucht? Wo halten sich die Fachkräfte dieser Branche auf? Wo informieren sie sich? Foren, Communities, Nischen-Webseiten – all das sind die Plattformen, auf welchen man sich bewegen sollte für effizientes Recruiting im Internet.

Aktiv werden ist hier die Devise. Dazu bietet das Internet zahlreiche Möglichkeiten:

  • Teil werden von Online-Gruppen, in welchen zu bestimmten Themen diskutiert wird
  • Bloggen in themenrelevanten Blogs bzw. Mikroblogging auf Twitter & Co.
  • Webcasts für das eigene Unternehmen, um die Attraktivität des potentiellen Arbeitsplatzes zu verdeutlichen

Die Möglichkeiten, über das Internet Fachkräfte zu akquirieren, sind nahezu unerschöpflich. Mit zielorientierten und kreativen Ansätzen kann so ein effizientes Recruiting im Internet schnell zum Erfolg führen.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.