Durch Crowdinvesting zum Markteintritt – 360°-Wurfkamera Panono

Durch ein Crowdinvesting zum Markteintritt, das kündigte Panono, der Hersteller der ersten 360°-Panoramawurfkamera an.

Die Markteinführung soll im Frühjahr 2015 mit Hilfe der Crowd erfolgen. Die Crowdinvesting-Kampagne läuft auf Companisto.

Bereits Anfang 2014 sorgte das Berliner Startup für Aufsehen. Als erfolgreichste Crowdfunding-Kampagne Deutschlands schloss es innerhalb von zwei Monaten mit einer Summe von 1,25 Millionen USD ab. Der Weg ändert sich jetzt vom Crowdfunding zum Crowdinvesting, um den Investoren Anteile an Panono und eine Gewinnbeteiligung anzubieten.

Die Panono Camera ist kaum größer als eine Grapefruit. Durch die 36 eingebauten Einzelkameras lassen sich mit der ballförmigen Kamera sphärische 108-Megapixel-Panoramabilder aus der Luft erzeugen.

Crowdinvesting-Kampagne finanziert Produktion und Vermarktung

Panono Wurfkamera, Quelle: Compnaisto

Panono Wurfkamera, Quelle: Compnaisto

Dem Startup ist es wichtig, nicht den klassischen Weg auf der Suche nach Kapitalgebern zu gehen. Die Crowd soll am Erfolg des Unternehmens beteiligt werden. „Wir haben uns entschieden, die nächste Investmentrunde nicht klassisch zu fahren, sondern den Menschen, die uns unterstützt haben – unseren Fans – , die Chance zu geben, an unserem Erfolg teilzuhaben. Deswegen freuen wir uns über jeden, der an uns glaubt und sich an der Companisto-Kampagne beteiligt“, sagt Björn Bollensdorff, Geschäftsführer und Mitgründer von Panono.

Um durch Crowdinvesting zum Markteintritt zu kommen, benötigt das Unternehmen die Investitionssumme für die Produktion der Vorbestellungen aus dem Online-Store sowie für internationales Marketing und den Vertrieb.

Die Panono Camera ist für Privatanwender ein neues und spektakuläres Gadget. Aber auch im B2B-Bereich findet sie großen Anklang. Lufthansa und BMW nutzen bereits den Prototypen der Panono für Shootings. „Wir sind stolz darauf, das finale und optimierte Design der Panono Camera nun präsentieren zukönnen. Unsere Panorama Camera zählt zu einer der hochauflösendsten Consumer-Kameras weltweit“, sagt Jonas Pfeil, einer der Gründer und Erfinder der Panono Camera.

Durch das erste Crowdfunding konnte sich das Team auf 14 feste Mitarbeiter erweitern. Die Panono Camera hat einen besonderen Wurf-Mechanismus und kann mit Ösen an diversen Hängevorrichtungen befestigt werden, bspw. an Decken und Bäumen. Ferngesteuert wird sie per App. Die Einsatzmöglichkeiten der Kamera sind vielfältig. „Wir befinden uns in einer sehr aufregenden und spannenden Phase. Unser Traum, ein komplett neues Fotoerlebnis zu schaffen und die einfache sowie schnelle Aufnahme von 360° x 360°-Panoramen mit einer Auflösung von über 100 Megapixeln zu ermöglichen, ist nun in greifbare Nähe gerückt“, so Jonas Pfeil.

Die Panono Camera kann bereits auf www.panono.com zum Preis von 549,00 EUR inkl. MwSt. vorbestellt werden. Man spart 50,00 EUR gegenüber dem späteren Verkaufspreis von 599,00 EUR.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.