Consumer-Apps im Vergleichstest

mediaTest digital und Testbirds nehmen Consumer-Apps im Vergleichstest unter die Lupe

Bei dem Vergleichstest geht es darum, mögliche Sicherheitslücken aufzudecken und die Usability zu überprüfen. Insbesondere gilt dies für Shopping-Apps, bei welchen Kunden sensible Daten verwenden.

Testbirds ist der führende Crowdtesting-Anbieter, mediaTest digital ist Marktführer bei der Sicherheitsprüfung und Zertifizierung mobiler Anwendungen. Gemeinsam werden sie künftig einmal im Monat einen App-Vergleichstest veröffentlichen. Bewertet werden die Consumer-Apps bezüglich Design, Bedienung, Übersichtlichkeit, Performance und Sicherheit.

Apps im Vergleichstest – bessere Entscheidungsmöglichkeit für User

Apps gibt es fast sprichwörtlich wie Sand am Meer. Doch worin unterscheiden sich gute und schlechte Apps? Ist das für den User direkt erkennbar?

Genau hier liegt die Problematik. Mängel in der Sicherheit, insbesondere bezüglich der Daten, sind für den Verbraucher nicht (sofort) erkennbar. Bewertungen anderer Nutzer helfen an diesem Punkt auch nicht immer weiter, da es dabei im Wesentlichen um die persönliche Wahrnehmung, wie Design und Usability geht.

mediaTest digital, führende neutrale Instanz für die Sicherheitsprüfung und Zertifizierung mobiler Anwendungen, und der Münchner IT-Dienstleister Testbirds, der Apps und Websiten mithilfe der weltweiten Internetgemeinde hinsichtlich ihrer Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit prüft, wollen den Verbrauchern künftig unabhängig und neutral mehr Orientierung bieten. Jeden Monat wird auf dem Portal apptesting.de daher ein Vergleichstest gängiger Consumer Apps zu einem bestimmten Thema veröffentlicht, wie etwa Social Media Plattformen, Messenger, Finanzplaner oder auch Wörterbücher. Quelle: Pressemitteilung

Shopping-Apps im Vergleichstest

Die Vergleichsreihe beginnt mit bekannten Shopping-Apps. Denn Online-Shopping, zunehmend auch das Shoppen über Apps, ist so beliebt wie nie zuvor in Deutschland. Es wurden sechs Shopping Apps für Android und iOS unter die Lupe genommen, darunter Amazon und Zalando. Die App von Media Markt ging als Testsieger der Testreihe hervor, da sie als einzige keine Sicherheitslücken aufwies. Die anderen fünf der getesteten sechs Apps wiesen Sicherheitslücken auf.

„Der Schutz sensibler Nutzer- und Geschäftsdaten ist insbesondere beim Umgang mit mobilen Applikationen von besonderer Wichtigkeit. Bei etwa jeder zweiten App entdecken wir mit unserem tiefgehenden und hoch skalierbaren Testverfahren teilweise erhebliche Datenschutz- oder Datensicherheitslücken“ so Sebastian Wolters, Geschäftsführer von mediaTest digital. „Gerade bei Shopping-Apps müssen sensible Nutzerdaten wie Konto- oder Kreditkarteninformationen umfassend geschützt und ausschließlich verschlüsselt übertragen werden.“ Quelle: Pressemitteilung

Die Ergebnisse der Shopping-Apps im Vergleichstest sind auf apptesting.de veröffentlicht.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.