Carsharing vs. Mietwagen

Carsharing wird immer beliebter.

In 2020 soll es europaweit bereits um die 15 Millionen Menschen geben, die das neue Shareconomy Prinzip nutzen werden (Quelle: carsharing-news.de). Doch was bedeutet das eigentlich genau?

Im Trend: Carsharing als Teil der Shareconomy

Inzwischen gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Carsharing Plattformen. Wer nicht täglich auf sein Auto angewiesen ist, der kommt mit diesem Prinzip deutlich bequemer und günstiger weg. Die meisten Anbietern erheben eine einmalige Anmeldegebühr. Darüber hinaus fällt nur dann eine Gebühr an, wenn das Auto tatsächlich genutzt wird. Berechnet werden die Kosten durch eine Kombination aus einem Zeitanteil und einem Kilometeranteil.

Zunächst muss man sich beim entsprechenden Anbieter anmelden. Das kann entweder online, telefonisch oder direkt vor Ort erfolgen. Anschließend erhält man zumeist eine Karte, mit der das Auto an verschiedenen Punkten abgeholt und wieder abgestellt werden kann. Im Vergleich zum Mietwagen ist der Fahrer somit nicht an bestimmte Stationen gebunden. Die Preismodelle variieren bei den verschiedenen Anbietern etwas, sind aber für kurze Mietdauern und Strecken durchschnittlich deutlich günstiger, als bei einem Mietwagen. Meist werden pro Stunde nur wenige Euro berechnet. Viele Anbieter bieten auch günstige Monatstarife an.

Carsharing ist zudem auch noch sehr umweltfreundlich: Ein Carsharing-Auto ersetzt laut dem Bundesverband Carsharing (bcs) bis zu 10 PKW!  Besonders in großen Städten könnte damit das hohe Verkehrsaufkommen und die Belastung durch Schadstoffe in der Luft reduziert werden.

Die wichtigsten Merkmale beim Vergleich von einem Mietwagen und dem Carsharing-Prinzip sind somit:

  • Abholung und Reservierung rund um die Uhr möglich
  • Abrechnung erfolgt nach Nutzungsdauer und Kilometern
  • Eine einmalige Anmeldung beim Anbieter genügt
  • Der Kraftstoff ist bis zu einer bestimmten Verbrauchsgrenze im Preis enthalten
  • Das Abgeben und Abholen des Autos ist bei den meisten Anbietern nicht an eine Station gebunden
Carsharing – ein Fazit

Das Prinzip Carsharing ist nicht nur eine sehr kostengünstige und umweltfreundliche Alternative zum eigenen Wagen oder Mietwagen, es ist auch deutlich unkomplizierter. Denn dabei muss man sich nicht um regelmäßige Reparaturen oder die passende Versicherung kümmern.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.