Was bedeutet eigentlich Responsive Webdesign?

Responsive Webdesign wird immer wichtiger – doch was bedeutet das eigentlich?

In der heutigen Zeit hört man immer wieder den Begriff Responsive Webdesign. Jedoch wissen viele nicht, worum es sich hierbei eigentlich handelt. Grob zusammengefasst kann man sagen, dass es beim Responsive Webdesign um einen grafischen sowie technischen Ansatz bezüglich der Erstellung von Webseiten geht. Eine Webseite in responsivem Webdesign kann auf dem jeweiligen Endgerät, vor allem Smartphones und Tablets, entsprechend reagieren. Die Seiten werden nicht nur optisch, sondern auch von deren Funktionalität her, automatisch angepasst. So werden Textgröße, Navigationselemente und Seitenspalten genau auf das Format des Endgeräts angepasst, um den Besuchern der Seite einen Mehrwert zu bieten und alle wichtigen Informationen der Webseite optimal darzustellen.

Da die Nutzung von mobilen Endgeräten immer wichtiger wird, sollte sich jeder Webseitenbetreiber mit dem Thema Responsive Webdesign auseinandersetzen.

Abgrenzung von Responsive Webdesign zur mobilen Webseite

Bei der Erstellung einer mobilen Webseite wird zusätzlich zu normalen Desktop-Version eine zweite, mobile Webseite erstellt. Beim Responsive Webdesign wird nur eine Version erstellt,
die sich dann selbständig an das jeweilige Endgerät in Größe, Layout und dergleichen anpasst.

Bei einer mobilen Webseite können Eigenschaften, wie etwa die Größe des Gerätes selbst, die Bildschirmauflösung, die Orientierung (Hoch- oder Querformat) sowie die Eingabemöglichkeit mittels einer Tastatur oder eines Touchscreens berücksichtigt und als Kriterien voreingestellt werden. Die Entscheidung zwischen einem reponsiven Webdesign und einer Webseite mit einer mobilen Variante, hängt vom jeweiligen Nutzen und den Wünschen des Anbieters ab.

Professionelles und individuelles Responsive Webdesign über Crowdsourcing-Plattform erstellen lassen

Wenn man neben der Idee einer Webseite, die Gestaltung und Umsetzung aus der Hand geben möchte, gibt es die Möglichkeit, seine Webseite bei einer Crowdsourcing-Plattform erstellen zu lassen. Auf Plattformen wie www.99designs.de* oder www.designenlassen.de* kann man eine Vielzahl begabter Designer beauftragen, ein Angebot für ein individuelles und professionelles Responsive Webdesign zu erstellen. Je nach Komplexität der geplanten Webseite kann die Beauftragung der Crowd sehr von Vorteil sein, da man in der Regel eine Vielzahl von guten Ideen und Vorschlägen erhält und sich somit genau die Webseite gestalten lassen kann, die man sich vorstellt. Ob man lieber eine Agentur beauftragt hängt von den eigenen Vorstellungen ab.

Tipp: Kostenlose Designberatung bei designenlassen.de anfordern.*

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.