Änderungen im Kleinanlegerschutzgesetz im Überblick

Ab 10. Juli 2015 ist es nun soweit: Die Änderungen im Kleinanlegerschutzgesetz treten in Kraft.

Was ändert sich damit für das Crowdfunding in Deutschland?

Änderungen im Kleinanlegerschutzgesetz im Überblick

Für das Crowdfunding gibt es Ausnahmen bezüglich einiger Vorschriften des VermAnlG. Das ist für künftige Projekte und deren Inititatoren wichtig zu wissen, denn es geht um bestimmte Summen insgesamt und pro Investor. Das neue Kleinanlegerschutzgesetz erleichtert die Handhabung von insbesondere größeren Crowdfunding-Projekten nicht unbedingt, macht sie aber auch keinesfalls unmöglich. Einen sehr guten Überblick über die Änderungen im Kleinanlegerschutzgesetz findet ihr hier.

 

Weitere Infos zum Crowdfunding:

Crowdfunding A-Z
Social Media ist wichtig für erfolgreiches Crowdfunding
Das perfekte Kampagnen-Video für Crowdfunding
Wie starte ich eine Crowdfunding Kampagne?
Erfolgreiches Crowdfunding: Die Masse macht’s
Tipps für ein erfolgreiches Crowdfunding

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen